NABU Glauburg

Aktiv im Natur- und Umweltschutz · Vor Ort und überregional

Vogelstimmenwanderung
Karl-Hermann Heinz führt am Sonntag, den 7. Mai, ab 17:30 Uhr
durch die Gemarkung. Treffpunkt: Alte Mühle in Glauberg.

 

 

Pfui !!!

 

Solche wilde Mülldeponien verunstalten nicht nur die Umwelt, die Verursacher werden seitens des Ordungsamts zur Rechenschaft herangezogen - insbesondere, wenn es wie in diesem Fall Beweise gibt (Quittung mit Kreditkartennummer).

 

 

Die Landschaft unserer Gemeinde besteht aus vielen unterschiedlichen Naturräumen

  • die beiden Bäche Bleiche und Nidder mit abwechslungsreichen Ufern
  • die Auenlandschaft an der Nidder
  • ausgedehnte Wiesen bzw. Überschwemmungsflächen mit viel Platz für Vögel
  • Felder mit intensiver landwirtschaftlicher Nutzung
  • Obstbaumwiesen in privater Hand
  • Wälder auf den Höhen der Hügel
  • das Gelände der Keltenwelt auf dem Glauberg.

Die Lebensräume zu erhalten und zu entwickeln ist uns wichtig und wir wollen diese Flächen voller lebendiger Natur auch für künftige Generationen sichern. Daher betreuen wir einen Teil der ökologisch besonders wertvollen Gebiete wie z.B.

  • Magerrasen (Lochgraben / Riedweg, Lohrrain)
  • Kopfweiden entlang der Bleiche
  • Amphibienteich
  • Heckenrückschnitt
  • Weiden-Pflanzung zur Aufwertung potentieller Biber-Biotope

Weiterhin organisieren wir Informationsveranstaltungen zu ökologischen Themen, beteiligen uns an der Finanzierung regionaler Großprojekte wie z.B. den Vogelsbergteichen und unterstützen durch Mitgliedsbeiträge den Landes- und Bundesverband.